Sonntag, 13. März 2016

DIY Projekt: Kräuterhaaröl #2 Fertigstellung & Verwendung

Lang lang ists her, dass ich mich das letzte Mal gemeldet habe. Anfang Oktober habe ich angefangen zu studieren: neues Bundesland, neue Stadt, neue Leute.... das erste Semester war wirklich sehr ereignisreich, daher aber auch sehr zeitbeanspruchend. Die stressigste Prüfungszeit ist jetzt erstmal vorbei, das heißt ich habe endlich mal wieder Zeit für den Blog - ich habe nämlich einiges zu berichten. ^^

Als erstes ist mein Kräuterhaaröl-Projekt dran.
Warum und wie ich es hergestellt habe, könnt ihr >hier< nochmal nachlesen.

Nun stand das Öl nicht nur 3-4 Wochen, sondern mehrere Monate. Geschadet hat es aber nicht, denn da in den getrockneten Kräutern kein Wasser mehr drin ist, kann nichts schimmeln und Wirkstoffe gehen nur umso besser ins Öl ein.


Wie zu erwarten war, riecht das Öl nach Kräutern und  Sesamöl. Ich finde den Geruch aber nicht schlecht, deswegen habe ich mich entschieden es nicht weiter zu beduften. Falls ich spontan doch mal Lust auf ein bisschen Duft habe, gebe ich einen Tropfen ätherisches Öl auf meine Hand und verreibe es mit dem Haaröl bevor ich es in die Haare einmassiere.
Die Konsistenz ist leicht und das Öl zieht auch auf der Haut schnell ein. Es spendet einen sehr schönen Glanz, die Haare werden weich und fühlen sich super an. Die Dosierung ist überraschend einfach, ich habe noch nie unabsichtlich zu viel Öl erwischt.
Die Wirkstoffe machen definitiv einen Unterschied im Vergleich zu normalem Sesamöl, besonders den schönen, sanften Glanz muss ich hier nochmal betonen.
Ob der Rosmarin darin aber nun wirklich eine haarwuchsfördernde Wirkung hat, wenn man das Öl auf der Kopfhaut anwendet, ist schwer auszutesten, denn da sind andere äußere Einflussfaktoren, wie Stress, Ernährung und Gesundheit wesentlich einflussreicher.

Auf jeden Fall riecht es krautig und frisch, pflegt gut und ist vollkommen natürlich. :)

Kurzum: ich bin äußert zufrieden, das Projekt Haaröl ist ein voller Erfolg!


Falls ihr noch genauere Fragen dazu habt schreibt mir einfach. :)

Liebe Grüße,
Julie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen